Die Zukunft ist digital.

Das iSy Implantatsystem ist über verschiedene Schnittstellen für Mund- und Laborscans optimal an computergestützte Design- und Fertigungsverfahren angebunden. So ist mit iSy eine individuelle CAD/CAM-gefertigte prothetische Versorgung ganz einfach. Dabei spielt es keine Rolle, ob du mit einem Chairside-System, einem Labside-System oder einem externen CAD/CAM- Dienstleister zusammenarbeitest.
Mit DEDICAM® deckt iSy ein breites Spektrum an Konstruktionen ab: einteilige Abutments und Gingivaformer, Mesostrukturen und Kronen für Titanbasen sowie direkt verschraubte Brücken und Stege auf mindestens 6, respektive 4 Implantaten.

Die Mesostrukturen und Kronen sind aus den Materialien Zirlux® FC2 und IPS e.max® CAD verfügbar.

DEDICAM® bietet dir eine vorbildliche Betreuung und Qualitätsprüfung über alle Prozessschritte hinweg. Noch einfacher wird es mit dem DEDICAM® Scan & Design Service, der die komplette digitale Realisation nach deinen Vorgaben übernimmt. So geht digitale Prothetik ganz ohne CAD-Einrichtung.


Digitale Schnittstellen: Die Prozesskette beginnt mit einem Scan der Mund- oder Modellsituation. Hierfür stehen (v. l. n. r.) die iSy Multifunktionskappe auf iSy Implantatbasis, der iSy Scankörper auf iSy Implantat, der iSy Scanpfosten für Sirona auf iSy Implantat (kompatibel mit den Sirona Scanbodies S*) und der iSy Scanadapter für Sirona auf iSy Implantatbasis (kompatibel mit den Sirona Scanbodies S*) zur Verfügung.

* Informationen zu den Sirona Scanbodies sind bei Sirona Dental Systems GmbH erhältlich.

 
Das DEDICAM® Portfolio für iSy beinhaltet ein breites Spektrum an CAD/CAM-gefertigten Konstruktionen.

Mehr Infos auf www.camlog.de/cadcam oder telefonisch unter 07044 9445-800.